Zeitgeist

Studie: Das sind die liberalsten Städte der Welt

Wie liberal und sexuell offen sind internationale Großstädte? Diese Frage versucht der „Sexually Liberal City Index“ zu klären, indem er 62 Städte weltweit auf Basis unterschiedlicher Kriterien miteinander vergleicht. Neben LGBTQIA+ Events und Gay Bars vor Ort wurden unter anderem die Anzahl von örtlichen Sexshops, der Zugang zu Verhütungsmitteln wie PrEP sowie der Umgang mit sexueller Diskriminierung von den Studienmachern berücksichtigt. Nun wurde die Studie nun mit den Ergebnissen veröffentlicht – Steffen Hafenmayer hat für uns die Top25 in unserer Gallery zusammengefasst.

Köln und Berlin können überzeugen 

Während die amerikanische Metropole New York im Ranking auf dem ersten Platz landet, folgen dicht dahinter auf den Plätzen zwei und drei die deutschen Großstädte Köln und Berlin. Beide Städte können aufgrund ihrer zahlreichen Queer-Events und einer rechtlich vergleichsweise sehr stabilen Situation für LGBTIQ* punkten. Mit einem sehr guten 19. Platz ist auch Wien unter den liberalsten Städten weltweit vertreten. Wir präsentieren die Top25 der „World’s Most Sexually Liberal Cities“ in unserer Gallerie: 

Platz 1: New York City
© Thomas Habr
Platz 2: Köln
© Roman Bürki
Platz 3: Berlin
© Claudio Schwarz
Platz 4: Madrid
© Jorge Fernandez Salas
Platz 5: Los Angeles
© Alexis Balinoff
Platz 6: San Francisco
© Jared Erondu
Platz 7: London
© Benjamin Davies
Platz 8: Amsterdam
© Azhar J
Platz 9: Montreal
© Samuel Charron
Platz 10: Atlanta
© Stephen Cook
Platz 11: Sydney
© April Pethybridge
Platz 12: Paris
© Alexander Kagan
Platz 13: Chicago
© Austin Neill
Platz 14: Toronto
© Francesca Saraco
Platz 15: Melbourne
© Hendo Wanf
Platz 16: San Diego
© Alejandro Luengo
Platz 17: Barcelona
© Logan Armstrong
Platz 18: Houston
© Erric Foster
Platz 19: Wien
© Dimitry Anikin
Platz 20: West Hollywood
© Roberto Nickson
Platz 21: Rom
© Spencer Davis
Platz 22: Miami
© Ryan Parker
Platz 23: Dallas
© Erin Hervey
Platz 24: Santiago de Chile
© Caio Silva
Platz 25: Vancouver
© Mike Benna

Fast nur amerikanische und europäische Städte vertreten

Auffällig ist: Das Ranking wird von amerikanischen und westeuropäischen Städten stark dominiert. Bis auf die australischen Städte Melbourne und Sydney sowie Santiago in Chile, befinden sich alle Städte der Top 25 entweder in Nordamerika oder Europa. Ein Blick in die Methodologie der Studie verrät warum: Die Grundvoraussetzung, um einen Platz im „Liberal City“ Index zu bekommen, ist nämlich die offizielle und legale Durchführung von mindestens drei queeren (Groß-)Veranstaltungen vor Ort. Eine Hürde, an der viele andere Städte offensichtlich scheitern. 

Text: Steffen Hafenmayer
© Photos by Unsplash



Weitere Artikel dieser Kategorie...

Zeitgeist

Der Tuntenball Graz ist zurück!

Graz bereitet sich auf eines der größten Charity-Events Europas vor....

Zeitgeist

Oscar-Film “Tár”: Wenn der weiße

Sechs Oscarnominierungen und eine überragende schauspielerische Leistung: Das Psychodrama "Tár"...

#filmkritik #kino #oscars

Zeitgeist

Kopenhagen Fashion Week: STAMM gewinnt Zalando

Der Zalando Sustainability Award AW23 in Kooperation mit der Copenhagen...

#CPHFW #Fashion

Zeitgeist

Was Zalando-Gesicht Patrick Mason über

Genderless Fashion ist ein wachsender Trend in der Modeindustrie. Immer...

#Fashion #Interview #Queer

Zeitgeist

(fast) Nichts an: Vlad Dobre zeigt erste

Die Ausstellung "(fast) Nichts an" von Fotograf Vlad Dobre ist...

#FOTOAUSSTELLUNG #Wien

Zeitgeist

Weihnachten: Der VANGARDIST Gift Guide 2022 –

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft, große verderben sie auch nicht....

Zeitgeist

“She Said”: Mit Weinstein-Opfern

Im neuen Film "She Said" von Maria Schrader wird der...

#Film #kino

Zeitgeist

#UpdateHIV – Die Epidemie im Kopf

Mit UpdateHIV will die Organisation ‚Youth against AIDS‘ das Stigma...

#HIV #World Aids Day

Zeitgeist

Meinung: Kein Frieden ohne LGBTQIA+

Nach neuen queerfeindlichen Gesetzen in Russland plädiert Vangardist-Redaktionsleiter Konstantin Paul...

#LGBTQIA+ #MEINUNG #Russland #Ukraine

Zeitgeist

„Bros“ ist die Romcom, auf die wir gewartet

Markiert es euch im Kalender, denn am 27. Oktober startet...

#Advertorial #Film #RomCom